114 Teams waren bei der 3. Städte Rallye im Einsatz, darunter auch Günther Kremel mit Beifahrer Karl Hochmayer im Ford Escort 1300 GT. Sie erreichten bei schönem Herbstwetter das Ziel nach 10 Sonderprüfungen als 73. und Sieger ihrer Klasse.
Der Obmann, Andi Thierer, Wolfgang Franek, Wolfgang Heger und Sabine Pruss waren vor Ort und konnten alles mitverfolgen.
Hier ein Video von der letzten SP:
SP 10 – Rotthalmünster 2: https://youtu.be/cmRMne2-al4

 

 

Günther Kremel war am 10.-12.10. beim Bergrennen Cividale – Castelmonte am Start und konnte es auch erfolgreich beenden.
Patricia Leindl mit Co Folki Payrich waren am 17. Oktober bei der „Kraut & Rüben“ des ÖAMTC /ZV Horn am Start und konnten den zwölften Gesamtrang von 38 Teams belegen.

 

Vormerken:
Samstag, 13. Februar 2016: WINTERTOURENFAHRT

TERMIN NOCH OFFEN: The BATTLE, Kegelturnier MSC GAMMA RACING vs MCL 68
Tenniscenter Rodax, 2514 Traiskirchen, Hochmühlstraße 32, Einlaß 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
jeder bringt ein Geschenk in Zeitungspapier mit.

 

Günther Kremel mit Beifahrer Karl Hochmayer war bei der Ralli Alpi Orientali Historic wieder mit seinem Ford Escort MK1 1300 GT erfolgreich im Einsatz. Sie holten sich trotz extrem heißen
Temperaturen den Sieg in der Klasse sowie den einunddreißigsten Gesamtrang.

Ein großes Dankeschön an alle, die bei der Purkersdorf Classic 2015 vor und während der
Veranstaltung so fleißig mitgeholfen haben.
Auch allen  Sponsoren großen Danke sowie der Marktgemeinde Mauerbach und der Stadtgemeinde Neulengbach für die liebevolle Aufnahme.
Fotos und Ergebnisse findet ihr auf www.purkersdorf-classic.at

Mike Lenzmann ist am 13.07. einen Schottersprint in der Mossleitner Schottergrube mit dem Mitsubishi Lancer Evo IX gefahren und dritter in seiner Klasse sowie fünfter im Gesamtklassement geworden. Wird schon.

Alle drei Teams des MSC Gamma Racing erreichten bei extrem heißen Temperaturen ohne ZK Strafen das Ziel in der Kellergasse in Nappersdorf. Am besten lösten die geforderten Prüfungen
Karl Hochmayer mit Beifahrer Günther Kremel im Ford Escort MK1 1300, die in ihrer Klasse den zweiten Platz hinter Johannes und Irun Neuroth (Austin Healey 3000 MK III) vor Eva Palten / Richard Hollinek (Simca Aronde Elysee P60) belegten und achte der Gesamtwertung wurden.
Michael Gronemann mit Co-Pilot Helmut Adler (VW Golf I Cabrio) und Patricia Leindl / Folkrad Payrich (BMW E30 M3) konnten die gesteckten Ziel nicht ganz erreichen und wurden in ihrer Klasse zwölfte und dreizehnte von achtzehn gewerteten Teilnehmern, wobei beide Teams bei der Schnittprüfung (29 km/h) zu schnell waren und die volle Strafpunktezahl kassierten.
Der Link auf die Ergebnisse.
Der Link zu den Fotos.

Mike Lenzmann hat sich wiedermal den Helm aufgesetzt, um zu sehen ob es noch kann.

lenzmann

Nach einem Hoppala am Freitag und der Wiederaufnahme am Samstag wurde er 27ter und 8ter in der Klasse und hatte viel Spaß am Schotter.

Am 04.07.2015 werden drei Teams mit Beteiligung des MSC GAMMA RACING bei der 9. Kellergassenclassic  am Start sein.
Karl Hochmayer / Günther Kremel mit einem Ford Escort MK1
Patricia Leindl / Folkrad Payrich auf BMW E30 M3 und
Michael Gronemann / Helmut Adler mit dem VW Golf 1 Cabrio
Der Start erfolgt ab 11:01 beim Oldtimermuseum  Koller in 3704 Heldenberg, das Ziel ist in 2023 Nappersdorf beim Kellergassenfest, wo auch die Siegerehrung stattfindet.

Am Samstag, 09. Mai 2015 ist die Ausfahrt mit einer Oldtimertramway geplant.
Treffpunkt um 09:45 vor dem Tramway Museum in Wien / Erdberg in der historischen Straßenbahnremise in Wien 3, Ludwig-Koeßler-Platz / Fruethstraße 6 nahe der Stadionbrücke.
Besichtigung, um ca. 11:00 Uhr Ausfahrt, Dauer ca. 1  Stunde 15 Minuten.
Nach der Rückkehr Mittagessen im Gasthof Schwabl Wirt, 1030, Erdbergstraße 111.
Zum Hineinschnuppern: www.tram.at
Umgebungsplan des Tramwaymuseums:


Hier die Strecke:

Kremel-Campagnolo2015
Günther Kremel/Karl Hochmayer waren am 01.-02.05.2015 bei der Rallye Campagnolo Storico in Italien mit dem Ford Escort 1300 GT im Einsatz und erreichten von 83 gestarteten Teams den 47. Gesamtrang sowie den ersten Platz ihrer Klasse.
???????????????????????????????
Günther Kremel war mit seinem Ford Escort 1300 GT vom 24.-26.04. beim Rechbergrennen (einem Lauf zur Berg-EM) am Start und wurde dritter seiner Klasse Historisch bis B-1300 ccm.