image_pdfimage_print

Im Namen der Familie und des Klubs möchten wir uns recht herzlich bei allen, die so zahlreich erschienen sind, um unseren Folki auf seinem letzten Weg zu begleiten, bedanken.
Es hat uns allen gezeigt, wie viele Menschen ihn nicht nur gekannt, sondern wie vielen er etwas bedeutet hat.

MSC Gamma Racing

Im Jahre 1978 entstand aus der RALLYE UNION NIEDERÖSTERREICH, als R.U.N. damals allen geläufig, der MOTORSPORTCLUB GAMMA RACING.

Wieso GAMMA, wollten alle wissen.

Einfach um einen etwas anderen Namen zu wählen, als ihn andere Motorsportclubs hatten. Ursprünglich nur als GAMMA RACING konzipiert, mussten wir aus vereinsbehördlichen Gründen den MOTORSPORTCLUB voransetzen. Mit der Genehmigung vom 13.07.1978 konnten wir endlich aktiv in die Öffentlichkeit treten. Im ersten Jahr hatten wir gerade 9 Mitglieder, aus denen sich auch der Vorstand zusammensetzte, im Laufe der letzten knapp 30 Jahre sind es 50 geworden. Die bewusst sehr familiär gehaltene Atmosphäre unseres Clubs hat uns schon über einige Notlagen in den Anfängen unseres Zusammenseins hinweggeholfen.

Einige bekannte, leider schon viel zu früh verstorbene Persönlichkeiten des Rallyesports, wie FERDINAND HINTERLEITNER oder SEWI HOPFER waren Mitglieder des MSC GAMMA RACING.

Um die finanziellen Mitteln für die Führung des Clubs und die Unterstützung der Mitglieder aufzubringen, veranstalten wir seit 1978 Automobilslaloms, die sich in den letzten Jahren immer größeren Zuspruchs erfreuten und noch immer erfreuen, seit 2005 veranstalten wir neben der Leiben Classic Night im Spätherbst auch die Litschau Classic (seit 2009 – 100-Seen-Classic) im ausgehenden Winter, sowie im Sommer die Purkersdorf Classic

Der Großteil unserer aktiven Mitglieder hat sich dem Rallyesport verschrieben, aber auch auf der Rundstrecke, bei Slaloms, Kartrennen und Classic Veranstaltungen sind unsere Mitglieder recht erfolgreich präsent.

So hat sich auch unser Logo im Laufe der Jahre geändert: